Programmhighlights

Donnerstag

19.00 – 21.00 – 2. Qualifikationstraining

Auch bei einem 24-Stunden-Rennen ist die Pole Position von Bedeutung! Für einige Hersteller ist der Start vom ersten Platz in Le Mans mit viel Aufmerksamkeit in der Presse verbunden und daher besonders wichtig. Das Qualifying ist der Schauplatz für die ersten Erfolge und die ersten spannenden Momente, in denen die Fahrer an die Grenzen gehen.

21.00 - Konzert

22.00 – 00.00 - 3. Qualifikationstraining

Nach Sonnenuntergang beginnt die entscheidende Phase beim Qualifying in Le Mans. Besonders in den letzten Minuten dieser Runde liegt traditionell viel Spannung in der Luft, da die Fahrer der besten Teams versuchen, das Möglichste herauszuholen.

Freitag

10.00 – 20.00 – Boxengasse geöffnet

Am Freitag findet kein Rennen statt. Dafür ist die Boxengasse den ganzen Tag geöffnet. Mit Ihrer normalen Eintrittskarte ‘Enceinte Générale’ (in allen Tribünenkarten ebenfalls enthalten) können Sie die 60 Rennwägen und ihre Piloten vor den Garagen beobachten und fotografieren. Sehr beliebt bei den meisten Zuschauern ist ein 'Selfie' mit einem Fahrer.

17.00 – 19.00 - Fahrerparade

Die Fahrerparade ist ein Ereignis, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Am späten Nachmittag fahren alle Piloten in historischen Rennwägen im Stadtzentrum von Le Mans vor. Der Veranstalter Classic Automotive wird in Zusammenarbeit mit dem Automobile Club de l'Ouest alle Register ziehen, um den Zuschauern ein unvergessliches Festspektakel auf der speziell vorbereiteten Route zu bieten, die sich durch die Straßen der Stadt schlängelt.

Samstag

09.00 – 09.45 – Warm-Up

Der große Tag ist gekommen - endlich! Vor dem Start haben die Fahrer in einer 45-minütigen freien Trainingsrunde die Gelegenheit für letzte Vorbereitungen an den Autos. Das Warm Up gibt den 60 Rennpiloten die letzte Möglichkeit für Feinabstimmungen und Anpassungen an die Wetterbedingungen.

15.00 - Die 24 Stunden von Le Mans - Start

Die langen Minuten vor dem Start sind Legende. Nach den Shows und Rennen anderer Motorsport-Klassen in der Früh steigt die Spannung, wenn sich die Autos gerade entlang den Tribünen im Startbereich ausrichten. Es geht noch eine Stufe höher, wenn die Band die Nationalhymnen spielt. Der Adrenalinspiegel erreicht um 15 Uhr seinen Höhepunkt, wenn die grüne Flagge den Beginn von 24 Stunden voller Aufregung und Leidenschaft markiert.

20.00 - Konzert

Sonntag

15.00 - Die 24 Stunden von Le Mans - Ziel

Ab Mittag drängen sich die Zuschauer auf der Tribüne. Es sind nicht mehr viele Runden übrig, aber alles kann passieren. Um 15 Uhr nachmittags können die Fahrer und Mechaniker wieder aufatmen. Sie haben die 24 Stunden beendet. Während die Strecke frei von Autos ist, versammeln sich neben der Gewinnermaschine die Zuschauer unter dem Podium, um den Gewinnern zu applaudieren. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder!

Zuletzt angesehen